Kalender

Last month March 2019 Next month
M T W T F S S
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31

Login Form

Auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stammheim e.V. sowie der Einsatzabteilung konnte Erik Stoll, stellvertretender Vorsitzender, neben den aktiven sowie passiven Mitgliedern, Bürgermeister Herbert Unger, Stadtbrandinspektor Markus Albus, Ortsvorsteher Horst Schmidt, Magistratsmitglied Willi Mäser sowie den Ehrenstadtbrandinspektor Alwin Kneiske begrüßen.

Stoll berichtete anstelle des ausgeschiedenen Vorsitzenden Mario Kroll von einem ereignis- und auch erfolgreichen Jahr 2018. Neben dem traditionellen Bauchlappe-Fest am Vatertag konnte auch die bereits sechste Bierwanderung in und um Stammheim überzeugen. Die Entscheidung, die Veranstaltung am Schlossweiher enden zu lassen, erwies sich als Glücksgriff, so Stoll. Durch die Unterstützung der Sportangler konnte eine neue Rekordzahl an Besuchern erreicht werden. Ebenso dankte er der SG Stammheim und dem Traktorclub für die Mithilfe. Zum Schluss dankte Stoll dem ehemaligen Vorsitzenden Mario Kroll und dem scheidenden Kassenwart Peter Herget für langjährige, gute Arbeit für den Verein Freiwillige Feuerwehr Stammheim. Ebenso bedachte er seine weiteren Vorstandsmitglieder sowie Andreas Kroll und Marius Will, die die Homepage und die Facebook–Seite auf dem Laufenden halten. Da auch Peter Herget nicht anwesend sein konnte, berichtete Stoll kurz über die Kassenverhältnisse und Zahlen der Feuerwehr. Michaela Warschatka konnte über geordnete Kassenverhältnisse berichten und beantragte die Entlastung des gesamten Vorstandes, welche einstimmig angenommen wurde.

Für die 33 aktiven Einsatzkräfte der Einsatzabteilung berichtete Wehrführer Alexander Will von 19 durchgeführten Übungen und 17 Einsätzen im Berichtsjahr. Erfreut zeigte er sich, dass vier Jugendfeuerwehrmitglieder erfolgreich in die Einsatzabteilung übernommen worden waren. Ebenso betonte er, dass der Ausbildungsstand in Stammheim weiterhin als sehr gut bezeichnet werden könne, nicht zuletzt durch die zweitmeisten Atemschutzgeräteträger in der gesamten Stadt Florstadt. Neben dem Absperren der Straßen anlässlich des Faschings- sowie des Martinsumzuges wurden alle Hydranten in Stammheim geprüft und Mängel gemeldet. In Zukunft sollen eine Lüftungsanlage für die Umkleiden sowie Duschmöglichkeiten für die Aktiven eingerichtet werden.

Jugendwart Andreas Wirsing blickte auf die Jahresanfangsübung, die beliebte 24-Stunden-Übung, die Jahresabschlussübung sowie einen Wochenendausflug nach Heppenheim mit den Jugendfeuerwehren der Stadt Florstadt zurück. Besonders erfreulich war, dass die Jugendfeuerwehr Stammheim im Sommer den Stadtpokal in Nieder-Mockstadt gewinnen konnte. Weiterhin erläuterte Wirsing eine neue Übungsform der Jugendfeuerwehren in Florstadt, bei der in wechselnden Stadtteilen gemeinsam geübt wird. Dadurch können Übungen mit mehr Jugendlichen durchgeführt werden. Auch Musikzugführer Paul-Heinz Eckhardt konnte auf ein erneut ausverkauftes Schlachtessen zurückblicken, trotz einem neuen Termin aufgrund der Landtagswahlen in Hessen. Zu den weiteren Aufgaben zählten natürlich das Bauchlappe-Fest der Jugendfeuerwehr sowie die Bierwanderung. Die zwölf aktiven Musikerinnen und Musiker proben nach wie vor immer mittwochs im Bürgerhaus in Stammheim.

Im Folgenden fungierte Bürgermeister Herbert Unger als Wahlleiter für die Wahlen eines ersten Vorsitzenden, eines Kassenwartes sowie zwei neuer Beisitzer. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Erik Stoll wurde von der Versammlung einstimmig zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt. Für seine Nachfolge im Amt des zweiten Vorsitzenden konnte David Bailey gewonnen werden. Fabian Heil wird in Zukunft die Funktion des Kassenwartes der Feuerwehr Stammheim übernehmen. Verstärkt wurde der Vorstand mit den Beisitzern Florian Heppner und Frank Blomeyer.

Der neu gewählte Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Stammheim e.V.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen führten Wehrführer Alexander Will und Stadtbrandinspektor Markus Albus Beförderungen der Einsatzabteilungsmitglieder durch. So wurden Julius Will, Marc Scheel, und Jonas Weber zu Feuerwehrmännern, Margrit Bettner zur Feuerwehrfrau befördert. Niels Große-Lohmann und Björn Kühnle können sich in Zukunft Hauptfeuerwehrmann nennen.

 

Die beförderten Mitglieder der Einsatzabteilung mit der Wehrführung sowie Markus Albus

Gegen Ende der Mitgliederversammlung wies Erik Stoll nochmals auf die geplanten Veranstaltungen im Jahr 2019 hin: am Vatertag (30. Mai) findet wie immer das Bauchlappe-Fest der Jugendfeuerwehr Stammheim am Gerätehaus statt. Die siebte Auflage der Bierwanderung ist für den 6. Juli vorgesehen und wird, wie im vergangenen Jahr, gemeinsam mit den Stammheimer Sportanglern an den Schlossteichen ausgerichtet. Das traditionelle Schlachtessen des Musikzuges am 3. November im Bürgerhaus Stammheim bildet den Abschluss des Jahres 2019.

 

Text: Marius Will

Bilder: Matthias Andräs