Eigentlich zur Brandbekämpfung angeschafft (die Feuerwehr Stammheim hatte damals kein wasserführendes Fahrzeug) ,kommt das Hochdrucklöschgerät „HDL 250“ nun überwiegend als Gerät zur Ölspurbeseitigung zum Einsatz.  In Verbindung mit einem „fahrbaren Besen“ indem mehrere Hochdruckdüsen eingebaut sind, wird über das HDL dem Wasser ein flüssiges Mittel zur Ölspurbeseitigung beigemischt. Durch dieses Verfahren konnten wir die Materialkosten, sowie den Personal- und Zeitaufwand erheblich minimieren.

Weiterlesen: Hochdrucklöschgerät (HDL)

Der Hydraulische Rettungssatz ist ein Verbund von hydraulischen Geräten und deren Zubehör, welche durch ein Aggregat betrieben werden.

Hydraulische Rettungsgeräte werden allgemein zur Rettung und Bergung von Menschen bei Unfällen auf der Straße oder im Schienenverkehr eingesetzt.

Bei der Feuerwehr Stammheim besteht dieser Rettungssatz aus folgenden Komponenten:

Weiterlesen: Hydraulischer Rettungssatz

Seit November 2013 besitzt die FF-Stammheim eine Wärmebildkamera, welche komplett vom Feuerwehrverein finanziert wurde. Diese ist auf dem TSF-W verstaut  und dient dem vorgehenden Angriffstrupp als wichtiges Hilfsmittel.

Beim Besuch der Messe „Rettmobil“ in Fulda im Mai letzten Jahres, konnte die Wehrführung der Feuerwehr Stammheim sich über die Möglichkeiten an einem Messestand informieren.

Nicht zuletzt der günstige Anschaffungspreis lies die Wahl auf eine Wärmebildkamera eines belgischen Herstellers fallen.

Weiterlesen: Wärmebildkamera