Der Hydraulische Rettungssatz ist ein Verbund von hydraulischen Geräten und deren Zubehör, welche durch ein Aggregat betrieben werden.

Hydraulische Rettungsgeräte werden allgemein zur Rettung und Bergung von Menschen bei Unfällen auf der Straße oder im Schienenverkehr eingesetzt.

Bei der Feuerwehr Stammheim besteht dieser Rettungssatz aus folgenden Komponenten:

Geräteart

Typenbezeichnung

Technische Daten/Leistung

Motorpumpenaggregat im Tragerahmen mit 2 mal 20 Meter Schnellangriffsschläuchen

V 50 Turbo

Nach DIN EN 13204

Niederdruckstufe bis ca. 150 bar

Hochdruckstufe bis ca. 720 bar

Hydraulisches Spreizgerät

SP 49

Spreizkraft: 54-330 kN

Schließkraft: 101 kN

Max. Spreizweg: 71 mm

Gewicht: 19,90 kg

Hydraulisches Schneidgerät

RS 170-105

Max. Schneidkraft: 105 t

Max. Schneidleistung bei Rund-

Material: Ø 43 mm

Gewicht: 18,40 kg

Hydraulischer Rettungszylinder

RZ-1

Druckkraft: 137 kN

Zugkraft: 26 kN

Anfangslänge: 530 mm

Endlänge: 850 mm

Hydraulischer Rettungszylinder

RZ-2

Druckkraft: 137 kN

Zugkraft: 26 kN

Anfangslänge: 750 mm

Endlänge:1290 mm

Hydraulischer Rettungszylinder

RZ-3

Druckkraft: 137 kN

Zugkraft: 26 kN

Anfangslänge: 1100 mm

Endlänge: 1640 mm

Weitere Geräte komplettieren den hydraulischen Rettungssatz in Stammheim. Hierzu zählen:

·         Schutzdecken Set

·         Klebefolie

·         Glasmaster (Glasschneider)

·         Unterbauschiebeblöcke

·         Schwelleraufsatz

·         Schutzbrillen, Staubmasken sowie

·         Eine Werkzeugtasche mit Gerätschaften, welche auf die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen ausgelegt ist

Hydraulisches Rettungsgerät mit Spreizer und Schere und davor den 3 Rettungszylindern Das Hydraulische Rettungsgerät verlastet im TSF-W

 

<<<<   Wärmebildkamera                                                                                                                                                          Hochdrucklöschgerät (HDL)   >>>>